40 Gründe wieso ich die «Steuer­erklärung» nicht mehr freiwillig unterschreibe

Diesen selbstverfassten Text werde ich als Anhang zur Steuererklärung 2021 beilegen, in der Hoffnung, dass er von Mitarbeitern des Steueramts gelesen wird.

Eigentlich sollte es ein kurzer Brief mit ca. 10 Punkten werden 😂… Doch was soll ich sagen, während ich den unten stehenden Text schrieb, kamen mir einfach immer mehr «Handlungen» in den Sinn, mit welchen ich nicht einverstanden bin. Falls dir der Text gefällt, teile ihn doch mit deinen Freunden und lass dich von meiner kleinen Aktion inspirieren – ich bin mir ziemlich sicher: die Mitarbeiter deines Steueramts würden sich ganz bestimmt ebenfalls über einen solchen Brief von dir freuen!

Sehr geehrter Mitmensch

Ihnen mag wahrscheinlich ziemlich verdutzt aufgefallen sein, dass ich die Unterschrift für Ihre Dokumente «Steuererklärung» / «Quittung zu den elektronisch übermittelten Steuererklärungsformularen und -daten sowie den Steuerbelegen» für 2021 nicht freiwillig, sondern mit dem Vermerk «unter Zwang» abgegeben habe. Ich hoffe, dass Sie diesen mir wichtigen Brief nicht wie eine Maschine und nicht nur als Angestellter, sondern in erster Linie als Mensch aufmerksam, gewissenhaft und mit offenem Herzen durchlesen. Gerne möchte ich Ihnen hiermit erläutern, weshalb ich die genannten Dokumente nicht mit gutem Gewissen freiwillig unterzeichnen kann.

Der Zweck dieses Briefes besteht in drei Punkten:

  • Sicherstellen dass ich auch in vielen Jahren noch mit reinem Gewissen für mich selbst sagen kann: «Ich habe alles in meiner Macht Liegende getan, um die Freiheit, Kreativität, Anonymität, Privatsphäre, Selbstständigkeit, Meinungsfreiheit, Liebe, Freude, die Zukunft, das Wohl meiner Mitmenschen, den Frieden und die Beständigkeit der Mutter Natur zu bewahren».
  • Kommt es irgendwann zu einer Verurteilung im Zusammenhang mit den weiter unten aufgelisteten «Handlungen», soll dieser Brief einen Beweis dafür darstellen, dass ich zu diesen Handlungen nicht geschwiegen, sondern mich klar dagegen geäussert habe. Deshalb bitte ich Sie, diesen Brief ebenso ordentlich aufzubewahren, wie alle anderen persönlichen Daten, die Sie über Ihre Mitmenschen während Ihrer Arbeit schulterzuckend sammeln.
  • Es ist auch ein verzweifelter Versuch Sie, der Leser von diesem Brief, Sie als lebendigen Menschen aufzurütteln und Sie zum Nachdenken zu bewegen.

Spätestens jetzt denken Sie sich bestimmt bereits: «Herrje hört das mit diesen schwierigen Briefen denn gar nie mehr auf, die C-Massnahmen sind doch vorbei?!» Richtig, die Massnahmen sind zu einem Grossteil vorbei oder werden noch aufgehoben, jedoch nur vorübergehend. Weder das Parlament, der Bundesrat, die Systemmedien, noch sonst eine vom Durchschnittsbürger beachtete «offizielle» Stelle haben selbstkritisch die Fehler der letzten Jahre aufgearbeitet, oder haben auch nur einen Hauch von Einsicht gezeigt, arbeiten hingegen bereits offenkundig, für jeden leicht recherchierbar, an den Vorbereitungen für die nächste als «Pandemie» zusammen-gelogene und selbst geschaffene Krise. Gegenwärtig haben wir eine Verschnaufpause, aber die Massnahmen werden zurückkommen, «darauf können Sie Gift nehmen».


Bevor ich nun zum eigentlich wesentlichen Aspekt dieses Briefes komme, möchte ich mich nochmals zu Ihnen als Leser klar differenziert äussern: Mir ist bewusst, dass Sie zum Zeitpunkt wo Sie diesen Brief lesen, wohl gerade die Rolle eines Angestellten ausüben und als einfacher Angestellter zu den unten stehenden «Handlungen» fast keinen Einfluss haben. Auch haben weder Sie, noch ich, noch irgendein anderer, einzelner Mensch in unserer Einkommensklasse einen grossen Einfluss auf diese «Handlungen» – so denken wir. Und bei unserer Arbeit machen wir schliesslich lediglich das, was uns befohlen wird. Wir reden uns ein, dass unser Vorgesetzte die Verantwortung für unser eigenes Wirken übernehmen wird.

Doch, und nicht zuletzt deshalb schreibe ich diesen Brief, sind wir alle Menschen gleichsam dafür verantwortlich, was in der Schweiz und gesamthaft auf dieser Welt passiert. Jeder Mensch ist Teil dieser Geschichte, Sandkorn des Strandes den wir Menschheitsfamilie nennen. Es liegt an uns allen, ja auch an einfachen Menschen wie Ihnen und mir, dass die Welt so ist, wie sie ist. Kein Vorgesetzter, kein Politiker, keine Partei, kein Unternehmen und keine theoretische oder praktische Verschwörung aus Superreichen wird die Verantwortung dafür übernehmen, für das, was wir uns selbst und unseren Mitmenschen antun, in unserem blinden Glauben an die Autorität.

Ihre Dokumente unterzeichne ich als Mensch unter Zwang, also nicht freiwillig, weil ich nicht will, dass mit meinem Geld und somit meiner Lebensenergie «Handlungen» (aus meiner Sicht mindestens in Teilen auch offensichtliche «Verbrechen») folgender Art, mit welchen ich mich nie identifiziert habe, auch nur einen Tag länger direkt oder indirekt unterstützt, subventioniert und finanziert werden:

(Die nachfolgenden Angaben habe ich nach bestem Wissen möglichst sachlich geschrieben, enthalten aber dennoch unweigerlich auch meine persönliche Meinung und sollten deshalb vom Leser mit sehr kritischem Blick interpretiert werden)

  1. Verkauf der ehemals nationalen Swissair an die ausländische Lufthansa (2002), von welcher BlackRock (USA) über verschiedene Fonds derzeit der grösste Einzelaktionär ist.
  2. Implementation eines Bundespersonalgesetzes als fragwürdigen Ersatz für den Beamtenstatus (2002).
  3. Verteilung von Rettungspaketen an Banken, die zwar mit Boni, aber nicht mit Glücksspielen und Geld umgehen können. z.B. ein 44 Milliarden Rettungspaket an die UBS (2008).
  4. Bruch des Schweizer Bankengeheimnisses – besonders unter dem Gesichtspunkt, dass diese philosophische Neuausrichtung der Schweiz ohne Volksabstimmung erfolgte (2014).
  5. Zahlung der Kohäsionsmilliarde an die EU (2021).
    • Offensichtliche Bereitschaft um Erpressungsgelder an kriegerische und kriminelle Organisationen zu zahlen.
  6. Bruch der Neutralität der Schweiz (zuletzt mit den Sanktionen gegen Russland, 2022).
    • Verlust der Möglichkeit, gute Dienste zu Leisten im diplomatischen Bereich, aufgrund der Parteinahme.
  7. Riskieren eines Krieges zwischen der Schweiz und Russland, aufgrund der Sanktionen gegen Russland.
  8. Bewusstes, kalkuliertes Riskieren eines (Welt-)Wirtschaftszusammenbruches.
  9. Die Entwicklung und voraussichtliche Inbetriebnahme einer technokratischen, überwachbaren, steuerbaren, digitalen Zentralbank Währung (CBDC) unter anderem durch die SNB und SIX.
  10. Regelmässige nicht-/unvollständige Umsetzung und offensichtliche Missachtung von Volksentscheiden.
    • Zuletzt beim vom Volk abgelehnten Medienförderungsgesetz, für welches das Parlament jetzt, 6 Wochen nach der Abstimmung, im stillen Kämmerlein bereits an einem Neuanlauf arbeitet.
  11. Verletzung der schweizerischen Souveränität durch automatische Übernahme grundlegender Definitionen, von nicht staatlichen, nicht demokratisch gewählten, ausländischen, korrupten Organisationen zur Verwendung in nationalen Gesetzen und zur Ausrufung nationaler Notstände.
    • z.B. wurde die Definition für «Pandemie» von der internationalen Organisation «WHO» 2009, geändert, verallgemeinert und die Kriterien «Schweregrad» und «hohe Mortalität» aus der Definition gestrichen, was schwerwiegende Auswirkungen auf die inländische Auslegung von Notständen hat.
  12. Stillschweigende Zustimmung bis hin zur Teilnahme an internationalen Projekten zur vollständig staatlichen Regulierung, Zensur und Überwachung des Internets wie z.B. der europäische Digital Services Act.
  13. Regelmässige Unterzeichnung von geheimen, fürs Volk nicht ersichtlichen Verträgen und Abmachungen.
  14. Manipulative Verwässerung von Initiativen mit Gegenvorschlägen: Initiativen die mit einem Gegenvorschlag des Parlaments oder Bundesrates vor das Volk kommen, können nicht abgelehnt werden, man muss sich entweder für die Initiative oder für den Gegenvorschlag entscheiden – ein «wir bleiben beim Status Quo» gibt es nicht.
  15. Schrittweise Umwandlung weg von der schweizerischen Souveränität und dem Rechtsstaat hin zu einem Hygienesozialismus, Fürsorgestaat, einer Technokratie.
    • Die Anzahl neuer und erweiterter Gesetze, Verordnungen, internationaler Verträge, Bestimmungen, Mitgliedschaften und Abhängigkeiten hat sich in rasantem Tempo erhöht. Schon lange geht es nicht mehr um ein friedliches Miteinander, sondern nur noch um Macht und Geld.
    • Implementation einer digitalen Zertifizierung des Volkes.
    • Auftrag durch den Nationalrat für einen Neuanlauf des e-ID Gesetzes 2.0 in voraussichtlicher Zusammenarbeit mit der globalpolitischen, Sekten-ähnlichen «ID2020», entgegen dem Volkswillen welcher das e-ID Gesetz 6 Monate zuvor sehr deutlich abgelehnt hatte.
  16. Teilnahme an der nicht-souveränen, globalpolitischen, undemokratischen, Menschen-feindlichen, technokratischen «Agenda 2030» und dem «Great Reset».
    • Einseitige und unvollständige Berichterstattung über die «Agenda 2030» und dem «Great Reset» und meiner Meinung nach absichtliches Verheimlichen von bösartigen, Menschen- und Lebensfeindlichen Kompromissen.
  17. Voraussichtliche Teilnahme am zurzeit unter Verhandlung stehenden, nicht-souveränen, globalpolitischen, undemokratischen, Menschen-feindlichen WHO-Pandemievertrag.
  18. Kooperation, Teilnahme oder Mitgliedschaft bei korrupten, nicht-souveränen, Sekten-ähnlichen Strukturen und Organisationen wie z.B. IMF (International Monetary Fund), GAVI (Global Alliance for Vaccines and Immunization), CEPI (Coalition for Epidemic Preparedness Innovations), Bill & Melinda Gates Foundation, WHO (World Health Organization), WEF (World Economic Forum, NATO (North Atlantic Treaty Organization) und EU (Europäische Union).
    • Mindestens indirekte Mitfinanzierung von kriegerischen Handlungen.
  19. Regelmässige Implementation von konfusen und meiner Meinung nach absichtlich unpräzise formulierten Gesetzespaketen (unter anderem das Covid Gesetz), die sich ausserdem nicht an den Grundsatz der Einheit der Materie halten.
  20. Implementation von Gesetzen, die nicht mit der Schweizerischen Bundesverfassung kompatibel sind (unter anderem das Covid Gesetz).
  21. Ausserkraftsetzung des Rechtsstaates und der Gerichtsbarkeit mit sich ständig verändernden, meiner Meinung nach absichtlich ungenau, allgemein formulierten Verordnungen.
  22. Dezimierung der Staatsreserven mit Höchstgeschwindigkeit ohne Berücksichtigung möglicher zukünftiger, wirklich lebensbedrohlicher Krisen.
  23. Missbrauch unserer Staatsreserven, für den Kauf von experimentellen Gen-Therapie Produkten krimineller Organisationen wie z.B. Pfizer.
  24. Politiker die das Volk regelmässig anlügen und manipulieren, z.B. indem sie angegeben haben das Covid Zertifikat NUR für den Flugverkehr zu implementieren und es dann stattdessen zur inländischen Diskriminierung und Spaltung des Volkes in zertifizierte und unzertifizierte Menschen ausweiteten.
  25. Verwendung der Anmeldepflicht für Demonstrationen als vermeintliche Grundlage, um politisch unerwünschte Demonstrationen nicht zu bewilligen.
  26. Nötigung des Volkes zur Teilnahme an einem potentiell tödlichen, aber für die Pharma sehr lukrativen Gen-Therapie Experiment.
  27. Schliessung von Spitälern, drastische Reduktion der nationalen Bettenanzahl, obwohl angeblich bereits ein Betten-Mangel /Kapazitätsproblem besteht.
    • Verwendung des selbstgeschaffenen Kapazitätsproblems als vermeintliche Begründung für rechtsstaatsfeindliche, links-autoritäre Massnahmen.
  28. Verbreitung von Angst und Schrecken.
    • Virus Panik-Propaganda und psychologische Kriegsführung gegen das Volk durch den Staat.
    • Hetze gegen Nicht-Gen-Therapierte, also gegen normale, natürliche Menschen.
    • Einsatz meistens passiver, aber dennoch schwerbewaffneter Söldner als Bedrohungsszenario gegen friedliche Menschen.
  29. Körperverletzung des Volkes durch vom Staat bezahlte, bewaffnete Söldner.
  30. Bedrohung und zum Schweigen bringen, politisch Oppositioneller z.B. mit Androhungen, Kündigungen, Hausdurchsuchungen, Rauswurf aus dem öffentlichen Verkehr, Ausschluss aus dem öffentlichen Leben (2G & 3G), Geschäftsschliessung und Entzug von Berufszulassungen.
  31. Anstiftung des Volkes zur Denunziation, z.B. indem die Menschen entgegen dem Datenschutz sich gegenseitig identifizieren und ihre korrekte Zertifizierung / medizinischen Atteste kontrollieren sollten.
  32. Manipulative, oftmals «links autoritär»- bis «linksextrem»-lastige, nicht neutrale Berichterstattung und Werbung durch Staatsmedien wie z.B. dem SRF.
  33. Zensur und Manipulation von unbequemen Meinungen im Internet, z.B. indem die «Dislike»-Funktion auf der Webseite des SRFs deaktiviert wurde.
    • Keine tiefgreifende Aufarbeitung von Lobbyismus, Korruption, Krisen, Kriegen und 100% bestätigten Verschwörungen wie z.B. der Bilderberg-Konferenzen.
  34. Ausrichtung des Schulbildungssystems auf die Ausbildung nicht-selbstständiger, von Big-Tech und Staat abhängiger, unaufgeklärter Konsumenten und Arbeitskräfte. Illegalisierung von Staats-unabhängigem Hausunterricht.
  35. Zerstörung von kleinen und mittleren Unternehmen durch Notstandsmassnahmen und Verbot politisch unbequemer Werbung (z.B: «Corona ist vor allem ein Bier» von STRICKER.TV, welches durch einen Stadtrat verboten wurde).
  36. Unter-Generalverdacht-Stellung, Dauerüberwachung und Datenaufzeichung des Volkes durch den Staat.
    • Philosophische Neuausrichtung der Polizei, die sich zunehmend um theoretische Verbrechen kümmern soll, also Verbrechen verhindern soll, die noch gar nicht passiert sind.
    • Implementation des PMT-Gesetzes welches jeden Menschen unter eventuellen Terrorverdacht stellt und die Gewaltenteilung verwässert, indem es der Polizei gewährt als Richter und Henker zu agieren.
  37. Nötigung bis hin zu Zwang zum Tragen von Gesichtsverhüllungen und dem Halten von Sicherheitsabständen zwischen souveränen, selbstverantwortlichen Menschen.
  38. Isolationszwang von Menschen, die durch einen willkürlichen, fragwürdigen, von Menschenhand geschaffenen Test als gefährlich eingestuft wurden.
    • Und auch Isolationszwang von Menschen, die kurz vor dem Lebensende stehen und eigentlich ihre letzten Wochen zusammen mit ihren Nächsten verbringen wollen.
  39. Schrittweise Manipulation, Veränderung, 180° Umkehr von Definitionen, des Wortschatzes und des Verständnisses über Klima, das Leben und Menschsein.
    • Angst: Eigentlich war sie ein Gefühlszustand der menschlichen Natur, den es zu überwinden galt. Neu ist sie der, zur Ausübung von Macht, wünschenswerte Normalzustand des Volkes.
    • Arzt: Eigentlich war er für die Gesundheit und NUR die Gesundheit seiner Patienten zuständig. Seit Covid ist er in erster Linie für die «Volksgesundheit» verantwortlich und die persönlichen Anliegen seiner Patienten sind zweitrangig.
    • Gesundheit: Eigentlich lag sie in der eigenen, persönlichen Verantwortung jedes Menschen. Seit Covid gilt grundsätzlich die Annahme, dass Menschen nicht gesund sind und dass nicht sie selbst, sondern der Staat für ihre Gesundheit verantwortlich ist.
    • Gewalt: Eigentlich galt die gegenseitige Unschuldsvermutung bei der Teilnahme im öffentlichen Leben. Neu ist jeder Mitmensch ein potenzieller Gewalttätiger der z.B. mit dem Nicht-Tragen einer Gesichtsverhüllung oder der Gen-Therapie-Verweigerung das Überleben des gesamten Volkes riskiert.
    • Infektionsrisiko: Eigentlich war es logischer Bestandteil des Lebens als Menschen auf diesem Planeten. Neu ist es ein Risiko welches vom Staat, in sämtliche Aspekte des Lebens hinein, gesteuert werden muss, weil wir sonst alle sterben könnten.
    • Krankheit: Eigentlich zeigten kranke Menschen Krankheits- abhängige Symptome. Es war ein besonders tapferes und selbstloses Anliegen, sie ohne Abstand, ohne Angst zu pflegen und sich um sie zu kümmern. Neu können Menschen ohne jegliche Symptome durch einen von Menschenhand geschaffenen Test als krank deklariert werden, es gilt die grundsätzliche Annahme dass Menschen krank sind und für ihre Mitmenschen eine Gefahr darstellen.
    • Körperliche Unversehrtheit: Eigentlich ein Grundrecht, das gerade verhindern sollte, dass der Staat in die körperliche Unversehrtheit von Menschen eingreift. Neu gilt die Grundannahme, dass Menschen anderen Menschen durch das angebliche Mittragen eines Virus, unbewusst in die körperliche Unversehrtheit eingreifen, dass es in der Verantwortung des Staates liegt, dies zu verhindern und dass er um dieses Ziel zu erreichen, selbst in die körperliche Unversehrtheit der Menschen eingreifen darf.
    • Klimawandel: Eigentlich ein natürlicher und unaufhaltsamer Prozess der Mutter-Natur. Neu ist es ein durch unverantwortliche Menschen verursachter Fehler, der nur durch den Staat korrigiert werden kann.
    • Mensch: Eigentlich war er die oberste, höchste Instanz. Er war ein lebendiges, von Natur auf unabhängiges, selbst denkendes, handelndes Subjekt, wichtiger als die Anliegen des Staates und ausgerüstet mit seiner unantastbaren Würde. Neu findet er kaum mehr Beachtung oder Erwähnung, der Staat abstrahierte ihn zur «Person», zu einem Objekt und Befehlsempfänger im Staatsbesitz und machte diese Person zum Fokus seiner Gesetze.
    • Meinungsfreiheit: Eigentlich war sie das Fundament unserer Demokratie und sollte sicherstellen, dass jeder Mensch ohne Angst seine Meinung sagen kann. Neu gilt sie ausschliesslich für gedachte Meinungen, denn nur politisch korrekte Meinungen sind in der Gesellschaft erwünscht.
    • Solidarität: Eigentlich drückte sie den Zusammenhalt zwischen Menschen mit gemeinsamen Werten aus. Neu wird sie als scheinheilige Begründung genutzt, um politisch unbequeme Meinungen zu unterdrücken, den Gruppendruck zu fördern und stilles Mitläufertum und den Opportunismus zu feiern.
    • Verschwörungstheoretiker: Eigentlich waren sie selbst-denkende, an Aufklärung interessierte Forscher, Entdecker, Wissenschaftler und Historiker, die zur Aufdeckung der Wahrheit, geheimgehaltener Verbrechen und Korruption bereit waren und dabei ihr öffentliches Ansehen, Job, Freundschaften, Familie, ihr gesamtes Leben riskierten. Neu sind sie eine vom Staat als gefährlich eingestufte Menschenart, weil ihre Informationen unabhängig vom jeweiligen, tatsächlichen Wahrheitsgehalt grundsätzlich immer falsch sind, da die Wahrheit einer Information vom Verfasser und nicht mehr vom Inhalt abhängig ist.
  40. Voraussichtliche Repetition und Verschärfung der oben erwähnten Handlungen in nächster Zeit.

Glossar:

  • Darauf können Sie Gift nehmen: Sprichwort aus alter Zeit. Bitte machen Sie das nicht, auch dann nicht wenn es Ihr Arbeitgeber empfiehlt oder befiehlt!
  • Digital Services Act: Europäisches Gesetzespaket um die staatliche Überwachung und Kontrolle des Internets auszuweiten.
  • Einheit der Materie: Zwischen den einzelnen Teilen einer Abstimmungsvorlage muss ein sachlicher Zusammenhang bestehen.
  • Gen-Therapie: Das was Ihnen unter Aufwendung von Definitionsveränderungen, Halbwahrheiten, Falschdarstellungen, aber auch eklatanter Lügen, die letzten zwei Jahre als «Impfung» verkauft wurde.
  • Meiner Meinung nach absichtliche [Handlung]: Der Leser dieses Briefes sollte hinter den aufgelisteten Handlungen keine Absicht, sondern immer die Unschuld vermuten und im Zweifelsfall auf der Basis eigener Recherchen, selbstständig entscheiden, ob ich mit meiner Meinung unerwartet richtig liegen könnte.
  • Nötigung (StGB Art. 181): Wer jemanden durch Gewalt oder Androhung ernstlicher Nachteile oder durch andere Beschränkung seiner Handlungsfreiheit nötigt, etwas zu tun, zu unterlassen oder zu dulden, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe bestraft.
  • Pfizer: Ein intransparentes Unternehmen, das erst durch die Covid Krise erfolgreich wurde und im Jahre 2009 wegen Marketing Betrugs zu einer Geldstrafe von 2.3 Milliarden verurteilt wurde.
  • Unterzeichnung unter Zwang: Ja ich fühle mich von Ihrem Arbeitgeber tatsächlich dazu gezwungen Ihre Dokumente zu unterschreiben. Denn wenn ich nicht unterschreiben würde und wenn ich letzten Endes Ihrem Arbeitgeber nicht das Geld geben würde, welches er, so wie ich ihn kenne, bald von mir verlangen wird, dann wartet bereits die geballte Kraft seines selbsternannten Gewaltmonopols auf mich.

Bei den obigen Angaben handelt es sich, wie bereits früher angedeutet, nicht um rein «wissenschaftliche» Fakten, sondern sie sind stellenweise deutlich beeinflusst von meiner eigenen Meinung. Mein Ziel ist es indes nicht, bestimmte allfällig genannte Organisationen, Leute oder den Leser dieses Briefes zu verleumden, blosszustellen oder in Angst zu versetzen. Jeder Mensch sollte sich selbst informieren und seine eigene Meinung bilden – aktuell ist dies noch mit einer sehr Zeit-aufwändigen Recherche im Internet und mit Büchern möglich, wird aber durch internationale Zensur-Projekte wie z.B. dem «Infodemic Management» immer schwieriger.

Falls Sie mir garantieren können, dass mit meinem Geld und somit meiner Lebensenergie, keine der obigen Handlungen indirekt oder direkt finanziert wurde/wird oder dass es sich bei den obigen Handlungen mit 100% Sicherheit um keine Verbrechen handelt, würde das für mich sehr viel bedeuten!

Für Ihre Kenntnisnahme, das Verständnis und das sorgfältige Aufbewahren dieses Briefes danke ich Ihnen im Voraus.

Freundliche Grüsse
Katja Lutz

Kaum zu glauben, aber du bist am Schluss angekommen 😱! Damit hast du Geduld und wahres Heldentum bewiesen! Ich danke dir für dein besonderes Interesse 🤗🙏 und wünsche dir ein gesegnetes, erholsames Wochenende!

55 Kommentare

Liebe Katja, SENSATIONELL !!!! Und JA, diesen Brief werde ich privat wie auch bei meiner GmbH beilegen! Frage: WIE GENAU hast du unterschrieben – oder hast du gar nicht unterschrieben? Oder hast du als Mensch autografiert? Gerne möchte ich dir als Energieausgleich mein Buch „Täglich etwas anders machen, macht den grossen Unterschied!“ schenken! Machst du mir ein Mail mit deiner Postanschrift? Herzensgruss, Susanne

Guete Nomi Susanne

Herzlichen Dank für deinen lieben Kommentar 🌺!

WIE GENAU hast du unterschrieben

Gute Frage 🤓, einerseits habe ich die Abkürzung «c.f.» (Coactus feci) direkt über meine handschriftliche Unterschrift drüber geschrieben und andererseits habe ich aber auch noch wortwörtlich «unter Zwang» hingeschrieben, soweit ich mich erinnere vor meinem Namen (bin mir aber nicht mehr 100% sicher 😅).

Machst du mir ein Mail mit deiner Postanschrift?

Merci dir im Voraus für dein Geschenk, das ist mega lieb von dir 🤗! Ich melde mich bei dir 😊. Bin sehr gespannt auf dein Buch, nicht zuletzt weil ich eine der Co-Autorinnen kenne 😳, die Welt ist klein 😁!

Vieli Grüess
Katja

Hallo Katja, tolle Arbeit.
Ich bin seit einem Jahr dran keine Steuern mehr zu zahlen, mit Hilfe der SIPS, bis jetzt kommen Drohungen vom Steueramt (Betreibung, Pfändung, Verlustschein) ich bleibe Standhaft. Ich besitze nichts, kein Geld, kein Reichtum und keinen «Lohn» im herkömmlichen Sinne.
Ich bin Mensch und wenn ich etwas unterschreiben soll dann so.-
—-maxi: a.d.H. [mustermania]—–

Hey Fliessige 🙂

Merci für deinen Kommentar 😀. Meine Vorlage steht dir frei zur Verfügung! Du kannst sie selbstverständlich als Basis verwenden, anpassen oder auch nur einzelne Teile herauskopieren. Die Dateien findest du ganz oben im Blog Beitrag unter «Downloads«. Eine Quellenangabe ist prinzipiell nicht nötig, aber falls du die Vorlage an andere Aktivisten weiter verteilst, würde es mich natürlich mega freuen, wenn du ihnen von mir erzählst oder https://lufrai.org verlinkst 😋.

Liebe Gruess
Katja

Vielen herzlichen Dank für deine Courage, Mut und fundierten Kenntnisse, welche du für dich, und selbstlos an Driite wie mich weitergibst!! Ich habe seit Jahren mich geweigert, denen zu zahlen, keine Mühen gemacht, Ihnen Zahlen und Fakten freiwillig zu liefern. Sie haben ihren Tribut auf ihre verbrecherische Art geholt. Ich BIN MENSCH, weil ich vermisst ging, und die Polizei mich als gefunden melden musste. Jeder Mensch, der Nichts zu Alle dem sagt oder tut, sagt stillschweigend JA zur Unterdrückung oder gar zum Genozid am Menschen. DANKE FÜR DEINE ARBEIT, DEIN SEIN UND BEWUSST SEIN, ANDERE ZU BELICHTEN UND ZU ERMUTIGEN WAHRHAFTIG ZU LEBEN!!!
Ps: Die meisten Kommenrate sind von weiblichen Aktivisten….beschämend für all die Matchos dieser Welt!! Grosse Klappe aber keine Eier wie man so sagt.DANKE Frauen!!!

Hoiii lieber Mario

Die Aufklärungsarbeit braucht sehr viel Zeit und Geduld, so danke ich auch dir herzlichst für alles was du für den Fortbestand der Menschlichkeit gemacht hast und noch machen werdest 🤗! Bleib frei 🌹!

Du wurdest «gefunden» 😬? Jetzt möchte ich mehr erfahren 😊, was ist passiert?

«Die meisten Kommentare sind von weiblichen Aktivisten….», ich finde es auch interessant wieso mein Blog mehr weibliche Leser anzieht ☺️, vielleicht können Männer weniger mit meinem Slogan «Befreie deine Stimme» anfangen 😂. Aber ich bin mir sicher, es gibt da draussen auch viele aktive, männliche Aktivisten 💪!

Klasse! Werde das Schreiben ebenfalls mitschicken und hab das an Kollegrn schon weitergeleitet.

Vielen Dank für diese Mühe und das zur Verfügung stellen.

Guete Morge Patricia

> Werde das Schreiben ebenfalls mitschicken und hab das an Kollegrn schon weitergeleitet.

Sehr cool, das freut mich wirklich 😃 und danke 🤗! Lass mich wissen falls dir das Steueramt eine Antwort schreibt, ich habe bis jetzt nämlich keine erhalten 🤣.

Hallo Katja
Habe heute meine Steuererklärung mit deinem Schreiben, natürlich mit meiner Unterschrift beim Steueramt abgegeben. Absolut der Hammer, deine Zusammenfassung💪🏻👌👍🏻 Das hast du wirklich toll gemacht, danke, dass ich mich mit deinen Federn schmücken durfte… Herzliche Grüsse aus Üri, dem vergangenen, eidgenössischen linksindoktriniertem Urkanton

Vielen Dank für diese wertvolle Arbeit. Alles so klar auf den Punkt gebracht. Es tut so gut zu wissen, dass man nicht alleine mit diesem Wissen ist. Gibt Mut und Kraft weiterhin für Gerechtigkeit, Frieden und die Würde jeglichen Lebens einzustehen. Nochmals herzlichen Dank,

Guete Suuntig Hiltrud
Gern geschehen 🤗 und vielen Dank zurück! Wir kämpfen gegen Windmühlen, aber wir sind nicht alleine, auch wenn es manchmal so aussieht! Ich wünsche dir für die nächsten Monate viel Kraft und gute Begegnungen ☺️🙏.

Wooow, Katja… was ist das für eine absolut pointierte Meisterleistung, ganz herzlichen Dank. So präzise hast du diese 40 Punkte zusammengetragen, eindrücklich und welch Aufwand!! Herzlichen Dank! Die Situation mit der WHO und dem Vertrag, der wohl bereits klammheimlich unterschrieben wurde, wäre wohl das 41. Argument, dringlichst zu realisieren, was hier abgeht (natürlich auch die Wetter-Manipulation). Unfassbar eigentlich, dass die Mehrheit das Offensichtliche nicht erkennt. Werde diesen Link gerne weiterreichen. Glg lili

Hey Lili 😁

> was ist das für eine absolut pointierte Meisterleistung
Merciiiii 😂🙇‍♀️!

> wäre wohl das 41. Argument
Den WHO Vertrag hatte ich unter Punkt 17. erwähnt 😅. Aber es gäbe tatsächlich noch weitere Punkte, von Geo-Engineering bis Julian Assange, die mir erst im Nachhinein in den Sinn gekommen sind 😆, naja nächstes Jahr habe ich «vielleicht» nochmals eine Chance für einen neuen Brief mit 50-60 Punkten 🥲.

> Unfassbar eigentlich, dass die Mehrheit das Offensichtliche nicht erkennt.
Das ist für mich auch das eigentlich Entsetzliche an der Situation, dass die Mehrheit wegschaut, denn trotz der Zensur und Meinungsunterdrückung war es niemals in der Vergangenheit so einfach sich umfassend zu informieren! Wir müssen an der Aufklärung dran bleiben mit Herz und noch-nicht gespendeter Niere! ☺️

Danke dir herzlichst fürs Teilen 🤗 und es liebs Grüessli zrugg
Katja

Liebe Katja
Seit zwei Jahre weigere ich mich Steuern zu zahlen. Kürzlich schickte ich auch ein Brief mit ähnlicher Inhalt, warum ich nichts zahlen will. Zumal, dass Schweiz kein Land des Volkes ist, sondern ein (seit 2006) registrierte Firma, und ich bin weder Angestellte noch sein Sklave . Die Steuereinnahmen landen somit in die Kassen dieser Firma und kommt nicht d Volks zu gute… Da diese Firma durch all diese Korruption ein Maffiakonstrukt darstellt, so ist es gesetzlich verboten dies finanziell zu unterstützen (Art 256. Strafe 5 Jahre Gefängnis. Will das jemand? Ich nicht) Dann da wäre die Nötigung und Diskriminierungen während zwei Jahren. d Verletzung von Genfer Konvention und nürnberger Kodex. Wir arbeiten mindestens zwei Monaten gratis, damit der Staat Waffen produzieren kann, womit Kriege gefördert und Menschen getötet werden können. Ein verdammt schlechter Karma. Das ist definitiv gegen mein und Gottes Willen. Dafür opfere ich weder Zeit noch Geld. Es ist schön zu wissen, dass ich mit solch Gedanken doch nicht alleine bin. Ich danke dir.

Guete Nomittag Laura

Herzlichen Dank für deinen Kommentar! Du bist mit deinen Gedanken nicht alleine 🤗! Mir persönlich ist es egal ob es eine Firma, selbsternannter Staat oder eine andere Menschen-erfundene und zum Schlechten mutierte Gruppierung ist, das ist doch alles das Gleiche! Wir sind alle in erster Linie als freie Menschen geboren und nicht als Rädchen in einem System! Dieses System will die Menschen jedoch dazu zwingen, die eigenen Augen zu verschliessen, beim Verbrechen still mitzumachen, vielleicht davon noch zu profitieren und ich kann da nicht länger zusehen!

Ich danke dir dass du hier bist und ich wünsche dir viel Kraft und positive Energie für die Zukunft! Viel Grüessli
Katja

Liebe Katja
Liebe Mitmenschen

Grosses Bravo zu diesem Brief, jedoch solltet Ihr diesen besser OHNE jegliche Formulare einsenden, denn sonst dürfen sie Euch weiterhin munter abkassieren.
«Erklärt» Euch nicht länger bereit, Steuern zu zahlen und macht es wie viele, mehr dazu auf http://www.hot-sips.com 😉

LG :werner

Hey Werner

Ich erkläre mich nicht bereit Steuern zu zahlen, ich werde dazu gezwungen. Der Staat nimmt uns nicht wegen irgendwelcher Formulare oder Unterschriften unser Geld weg. Der Staat macht was er will, nicht weil er die Erlaubnis dazu hat, sondern weil er kann, das ist das Gewaltmonopol. Es gibt verschiedene Wege mit dieser Erkenntnis umzugehen 😊. Die Arbeit von https://hot-sips.com finde ich sehr wichtig!

En liebe Gruess
Katja

Ganz ehrlich, ich bin so ein Mensch der diesen Brief erhalten wird und ich werde denken … Was für ein Spinner …. Diese Erklärung werde ich aufs gründlichste kontrollieren 🤦

Danke herzlich für diese exzellente Zusammenfassung. Dass sich die Herrschaftsdiener, sofern sie die Zeilen überhaupt lesen, geschweige denn verstehen wollen, Gedanken darüber machen und ihr kadavergehorsames Verhalten hinterfragen oder gar zum Guten ändern würden, kann ich mir nach sechs Jahrzehnte Dasein beim besten Willen nicht ausmalen. Diese die Deutungshoheit schützende und mit Reisszähnen verteidigende Kaste wird nie und nimmer ihre feudale System-Stellung in Gefahr bringen wollen. Erst wenn «wir» die Systemsklaven uns selbst ermächtigen und den legitimen Druck zurück geben, wird sich «etwas» ändern am grausamen Spiel. Dazu braucht es Wissen, kein Glaube! Diese exzellente Zusammenfassung trägt zum Wissen bei und macht mutig und fit für die Zukunft, wenn es heisst. Anstand, Vertrauen, Selbstbestimmung, die Freiheit und das Massvolle sind nicht (mehr) verhandelbar!

Liebe Katja

Herzlichen Dank! Habe die StE ebenfalls mit dem Vermerk V.C. für «Vi Coactus» (bedeutet «unter Zwang») und dem Zusatz: «ohne Verlust meiner Rechte als Mensch, ohne Präjudiz und sine obligo.» unterschrieben.

Gerne werde ich Deine Arbeit mit einem darauf basierenden Schreiben an unsere sogenannten Behörden multiplizieren und damit versuchen Deine wertvollen Ziele zu erreichen helfen.

In geistiger Verbundenheit und mit Hochachtung
Reggie

Danke, für diesen Brief leider gibt es immer noch Menschen die an dss Sistem Glauben und festhalten! Christian Frei wo ich Persönlich kenne hatte ein Vortrag in Berlingen über Oerson wird zu Mensch, ist sehr Hilfreich für die Menschen die gerne eine Vetänderung möchten und die Wahrheit kennenlernen wollen! Wir Menschen haben viel mehr Rechte als wir Glauben! Auch Kaspar Zimmermann aus Siebnen da war ich auch dabei wie man vorgehen kann gegen sogenante Selbsternante Ämter und Behörden!

Guete Wuchestart Claudia

Es gibt im Moment wirklich einige sehr gute Vorträge und ich wünschte ich hätte Zeit um mehr davon zu besuchen 😅. Die meisten Menschen werden leider wohl nie erkennen, besonders in der Schweiz geht es uns einfach zu gut, wir sind besonders tief unten im Kaninchenfell (um das mit den Worten von Jostein Gaarder zu sagen). Man muss vieles durchgemacht haben, bis man bereit ist, die Gesellschaft wirklich in Frage zu stellen. Ich wünsche dir jedenfalls auf deinem Weg viel Kraft und danke dir für deinen Kommentar 🤗!

Liebe Katja
Ein grandioser Brief und den Nagel auf den Kopf getroffen. Du hast Fakten, Erklärungen und deine Betroffenheit gut formuliert. Sollte doch auch dem trockenen und auszuführenden Sesselfurzer Eindruck erwecken. Wer weiss, vielleicht hast du eine bessere Aera bewirkt. Vielen Dank im voraus.

Hoi Edith
Merci vielmals für deinen Kommentar 🤗!

> Sollte doch auch dem trockenen und auszuführenden Sesselfurzer Eindruck erwecken.
Wir müssen dran bleiben 😉, leider wurden die Sesselfurzer viele Jahre vernachlässigt und den Technokraten überlassen.

Alle Achtung! Da steckt viel Arbeit drin? Mein Kompliment für diese Idee und das opfern der Zeit für deren Umsetzung. Möge es doch beim einen oder andern wieder ein paar Hirnzellen anregen.
Herzliche Grüsse
Reto (ein anderer, nicht der von gerade)

Hey Reto
Ja ich war ein-zwei Stunden *hust* an dem Brief dran 😇… Gern geschehen 🤗!

> Möge es doch beim einen oder andern wieder ein paar Hirnzellen anregen.
Bis jetzt hat sich das Steueramt leider nicht zum Brief geäussert, wahrscheinlich recherchieren die noch 😂.

Viel Grüessli zrugg
Katja

Super geschrieben und jeder Punkt ist die Wahrheit. Was man ev. noch hätte aufführen können, sind die Manipulationen des Wetters und die inzwischen praktisch täglichen Chemtrails. Oder habe ich etwas übersehen?

Hoi Johann
Danke 🙂! Mit den Chemtrails habe ich mich bis jetzt nicht tiefer befasst, aber da sich unsere Innovations-Regierung nicht aktiv gegen Geoengineering ausspricht, würde mich nichts verwundern 😅…

Liebe Katja, dies ist wirklich ein super Brief. Ist es erlaubt diesen Brief ebenfalls für sich selbst zu verwenden? Würde mich freuen über eine positive Nachricht. Danke für Deine Antwort :-). Liebe Grüsse Reto

Guete Abig Reto 😀
Herzlichen Dank 😊! Ich bin leider noch gar nicht dazu gekommen, allen Kommentaren zu antworten – aber bei dir mache ich jetzt eine kleine Ausnahme 🤓. Du kannst den Brief sehr gerne selbst verwenden 🤩🙏! Ich habe die Dateien weiter oben im Abschnitt «Downloads» zur Verfügung gestellt.
Viel Grüessli und positive Energie
Katja

Nicht zu vergessen: auch der UN-Migrationspakt ist vom Volk nicht gewollt und wird dramatische Folgen haben. Es ist davon auszugehen, dass der BR unterzeichnen wird, ohne dafür die Legitimation zu haben.

oha, hut ab! danke für die umfangreiche Zusammenfassung, einiges war mir gar nicht mehr so präsent oder gar bekannt…
weiter so 🙂

Wow, sensationell geschrieben mit einer guten Portion schwarzem Humor. Liebe Katja ich gratuliere dir ❣ Wenn dieses Schreiben auch nur einen Menschen erwachen lässt, hat sich dein Megaaufwand gelohnt. Ich hoffe es sehr. Danke für deinen Einsatz und liebe Grüsse, Janine

Hoi Janine ^.^
Über deinen Kommentar und das Lob habe ich mich wirklich gefreut, vieleeen Dank 🤗! Du hast in dem Text schwarzen Humor gefunden? Das würde ich doch nie machen 😇!
Ich wünsche dir ein ganz besonderes, Sturm-freies, sonniges Wochenende! 😊

Hoi Janine ^.^
Über deinen Kommentar und das Lob habe ich mich wirklich gefreut, vieleeen Dank 🤗! Du hast in dem Text schwarzen Humor gefunden? Das würde ich doch nie machen 😇!
Ich wünsche dir ein ganz besonderes, Sturm-freies, sonniges Wochenende! 😊
P.S. diese Antwort hatte ich dir eigentlich bereits letztes Wochenende geschrieben, sie wurde dir damals aber nicht per Mail zugestellt weil ich etwas falsch eingestellt hatte 😅.

Schreiben Sie einen Kommentar